Eröffnung des Kulturherbstes: Leben in der Fachwerkstadt
Führung: Geislinger Fachwerkhäuser - ihre Bewohner und Geschichten
Führung: Alfred Klemms Gang um und durch das alte Geislingen
Vortrag: Mit dem Kornschreiberhaus fing alles an

24 SEPTEMBER 2021- 24 OKTOBER 2021

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Leben in der FACHWERKSTADT – damals und heute

575 Jahre Alter Bau – 525 Jahre Alter Zoll

Kulturherbst 2020/21

Veranstaltungen

Oktober 2021
Okt 22
22 Oktober 2021
Exkursion: Die Stuttgarter Weißenhof- und Kochenhofsiedlung

Zwischen den beiden Weltkriegen wurde die aufstrebende Metropole Stuttgart zum Schauplatz einer Auseinandersetzung zwischen gegensätzlichen Architekturströmungen. Im Jahr 1927 entstand zunächst die Wohnsiedlung am Weißenhof. Das internationale Projekt sollte, ganz […]

Okt 23
23 Oktober 2021
Führung: Geislinger Fachwerkhäuser - ihre Bewohner und Geschichten

Stadtführer Bastian Gröner zeigt Ihnen auf kurzen Wegen Fachwerkhäuser in der Oberen Stadt und interessante Geschichten deren Bewohner. Treffpunkt: Alter Bau, Moltkestraße 11 Kinder & Jugendliche sowie Schüler & Studenten […]

Okt 24
24 Oktober 2021
Ausstellungseröffnung: „Thomas Hummel da:sein (in memoriam)“

Die Ausstellung in der Galerie im Alten Bau ist Arbeiten des im November 2020 verstorbenen Göppinger Fotografen Thomas Hummel gewidmet. Seine seriellen Fotoarbeiten sind geprägt von einem Blick auf die […]

Kostenlos
Okt 24
24 Oktober 2021
Matinee: OP3 – Moderne Klänge in der Fachwerkstadt

OP3 entstand 1998 durch ein regelmäßiges Engagement im ehemaligen Kasernen-Operationssaal in den Göppinger Cook Barraks. Schlagzeuger Rudi Mayer und Pianist/Synthesizerspezialist Hartmut Zeller, beide gerade fertig mit dem Studium, hatten die […]

Kostenlos
Okt 24
24 Oktober 2021
Abschlussveranstaltung: Preisverleihung Schubart-Kulturpreis 2021

Im Mittelpunkt der Abschlussveranstaltung steht die Verleihung des Schubart-Kulturpreises an zwei ausgewählte Preisträger*innen durch Oberbürgermeister Frank Dehmer und den Vorsitzenden der Bürgerstiftung Geislingen e.V. Dr. Rainer Welte. Zwischendurch überraschen wir […]

Kostenlos
Führung: Durch den Alten Zoll
Führung alter Zoll

Termin folgt

Aufgrund der aktuell weltweit herrschenden Lieferengpässe wird die Baustelle des Alten Zolls im Herbst 2021 leider doch noch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Ein Ersatztermin im Dezember oder Anfang nächsten Jahres ist in Planung. Wir werden Sie in der Presse, hier auf der Homepage und den sozialen Medien rechtzeitig darüber informieren und bitten um Ihr Verständnis.

Im Jahr 2012 erwarb die Stadt den Alten Zoll, eines der Wahrzeichen der Geislinger Altstadt, und machte den Erhalt des Gebäudes mithilfe von Spenden und Zuschüssen von Bund, Land sowie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Denkmalstiftung Baden-Württemberg möglich. Nun befindet sich die Sanierung des prachtvollen spätmittelalterlichen Fachwerkbaus aus dem Jahr 1495 in den letzten Zügen. Zimmermeister und Holzbau-Restaurator Martin Stahl führt durch das sechsstöckige Gebäude und gibt vom Erdgeschoss bis ins Dachspitz Einblicke in die von ihm mitbetreute statische und bautechnische Bauertüchtigung sowie in die aufwendigen Holzreparaturen.

ON DEMAND

Kinderkonzert:
Kater Konrad und die kleine Stadt (Jahr der Orgel)

Kinderkonzert

Eine Geislinger Kindergeschichte für Orgel und Erzähler: Als Konrad, ein alter Kater, an diesem Morgen im Alten Bau erwacht und sich auf seinen Kontrollgang durch die kleine Stadt begibt, hat er noch nicht die leiseste Ahnung, was er alles erleben wird. Eine spannende Geschichte aus der Feder Dietrich Crüsemanns.

Die Musik kommt live vom Organisten, der an der großen Orgel der Stadtkirche die Handlung in die Klangfarben der Königin der Instrumente eintauchen lässt.

Text und Lesung: Pfr. Dietrich Crüsemann
Musik und Orgel: Bezirkskantor Thomas Rapp

Ort: Stadtkirche Geislingen
Für eingeladene Gruppen

Veranstalter: Evangelische Gesamtkirchengemeinde

„Konrad und die kleine Stadt“ – ein Orgelkonzert ON DEMAND für die ganze Familie

Dauer: ca. 30 Minuten

Das Orgelkonzert ON DEMAND kann gebucht werden. Bitte wenden Sie sich an Bezirkskantor Thomas Rapp (ThomasJohannesRapp@gmx.de; 07331/9324923).

© Foto: Markus Sontheimer

ONLINE ANGEBOT

Verschwundene Gebäude der Geislinger Altstadt

Das Altanhaus

Das Altanhaus in der Unteren Vorstadt, die Kapellmühle an der Stadtkirche oder die Alte Turnhalle gegenüber dem Amtsgericht – all diese Gebäude prägten einst das Bild Geislingens und seiner Stadtteile.

Mit ihrem Verschwinden verlor die Stadt im Lauf der letzten zwei Jahrhunderte nicht nur für ihre Geschichte bedeutende Bauwerke, sondern auch eine große Zahl an Fachwerkgebäuden.

In einer kleinen Reihe erzählt das Stadtarchiv Geislingen während des Kulturherbstes auf seiner Homepage (www.stadtarchiv-geislingen.de) und in der Geislinger Zeitung vom Schicksal jener (Fachwerk-) Gebäude, die einst Geislinger Viertel und Straßenzüge bestimmten, heute aber nicht mehr existieren.

Für alle Veranstaltungen gilt: Diese finden unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Verordnung statt. Das bedeutet z.B., dass unter Umständen die Anzahl der Teilnehmer*innen reduziert oder eine Veranstaltung auch kurzfristig abgesagt werden muss.