Vielstimmige Reformation
So . 08.10. 19:00

Vielstimmige Reformation

Musikschätze der Reformationszeit aus Geislingen, Ulm und dem deutschen Südwesten präsentiert das Scherer- Ensemble in der Geislinger Stadtkirche.
Geislingen und Ulm verband im Reformationszeitalter ein in konfessioneller Hinsicht streitbares Verhältnis. Das Scherer-Ensemble, in dem Ulmer und Geislinger Musiker zusammenwirken, ist auf die Aufführung regionaler Musikschätze spezialisiert. Das Konzert spannt den Bogen von der vorreformatorischen Musik über den direkten Einfluss Luthers auf die Kirchenmusik bis in die musikalische Rezeptionsgeschichte. Zur Aufführung kommen auch unbekanntere Werke mit regionalem Bezug, so etwa Ulmer Marienlieder (um 1500) und mehrstimmige Sätze von Benedict Ducis (Geislingen/Schalkstetten). Eingebettet werden die regionalen Musikalien in einen größeren musikhistorischen Kontext aus Werken von Isaac und Herpol (Musiker am Bischofssitz Konstanz), Luther-Vertonungen von Johann Walter, dem Begründer der evangelischen Kantoreitradition, Eccard und Bach sowie Lautenwerken der Reformationszeit von Judenkünig und Neusidler.

Scherer-Ensemble:
Franziska de Gilde
Theresa Mack
Michaela Trucksäß (Sopran)
Elvira Mack
Katrin Neubauer (Alt),
Markus Sontheimer (Altus)
Holger Behnke
Andreas Weil (Tenor),
Klaus Besenthal
Thomas Rapp (Bass)
Markus Munzer-Dorn (Laute),
Thomas Müller (Bariton und Leitung) 

Veranstalter
· Ev. Kirchengemeinde Geislingen

Kartenbestellung

Ticket-Typ Preis Plätze
Regulär € 12,00
Ermäßigt 1 € 8,00

Allgemeine Geschäftsbedinungen


Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche Geislingen
Kirchplatz 1
73312 Geislingen an der Steige

Loading Map....