Willkommen zum fünften Geislinger Kulturherbst!

Der Geislinger Kulturherbst feiert dieses Jahr schon ein kleines Jubiläum. Bereits zum 5. Mal wird nun diese Veranstaltungsreihe
von den Geislinger Kulturvereinen und den Städtischen Kultureinrichtungen durchgeführt. Und wie die vergangenen Jahre gezeigt haben,
hat das Programm jedes Mal an Attraktivität zugenommen. Diesmal stehen in der Zeit vom 22. September bis 22. Oktober insgesamt 18 Veranstaltungen
auf dem bunten und vielfältigen Programm, das wieder ein historisches Jubiläum zum Motto hat.
Der Kulturherbst steht ganz im Zeichen der Reformation, die dieses Jahr mit Luthers angeblichem Thesenanschlag das 500. Jubiläum feiert.
Er steht unter dem Titel:

„Tückisch, viehisch, teuflisch …!“
500 Jahre Reformation und die spätmittelalterliche Frömmigkeit

Das Organisationsteam des Geislinger Kulturherbstes hat wieder ein buntes Programm mit Theater, Tanz, Film, Musik, Vorträgen und
Lesungen vorbereitet. Wir sind überzeugt, dass Ihnen unser Programm gefallen wird.
Der Kulturherbst wird wie in den vergangenen Jahren von der Stadt Geislingen und dem Kunst- und Geschichtsverein
getragen und von weiteren Kulturvereinen unterstützt.

Unser Dank gilt den zahlreichen Förderern aus Industrie, Gewerbe, Vereinen und Serviceclubs, die unseren Kulturherbst
finanziell und materiell unterstützen und mittragen.
Wir laden Sie herzlich zum Besuch unserer Veranstaltungen ein und freuen uns, wenn Sie dabei sind.


dehmer funk
Frank Dehmer Roland Funk
Oberbürgermeister
der Stadt Geislingen an der Steige
Vorsitzender des
Kunst- und Geschichtsvereins Geislingen